EN

Internationaler Opernkurs 2017  

Der Internationaler Opernkurs 2017  findet vom 30.07.-20.08.2017 auf der Burg Beeskow statt.

Der  1991 von Kammersängerin Prof. Jutta Schlegel gegründete Kurs hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland und den osteuropäischen Ländern in ihrer Ausbildung zu fördern und ihnen Möglichkeiten zur Begegnung sowie zu praktischen Bühnenerfahrungen zu geben. Profiliert hat sich der Internationale Opernkurs insbesondere dadurch, dass neben dem Einzel- und Gruppenunterricht auch Konzert- und Aufführungspraxis unter professionellen Bedingungen und vor großem Publikum angeboten werden kann. Weiterhin gehören auch szenischer sowie Interpretationsunterricht, Kurse in Atemtechnik und Körpertraining sowie ein Bewerbungstraining mit individueller Beratung und Vorsingtraining dazu.

Team

Mit der MA Opern- und Konzertsängerin Snežana Nena Brzaković und dem Kammersänger Markus Brück (UdK Berlin) stehen dem Internationalen Opernkurs zwei erfahrene und namenhaft Gesangsdozenten zur Seite. Gemeinsam mit den drei Dozenten und Korrepetitoren Andreas Lisius, Alexej Ilenko und Evgeny A. Nikiforov sind sie für den musikalischen und gesanglichen Unterricht verantwortlich und unterstützen die Teilnehmer dabei, ihr Können zu vervollkommnen und zu erweitern. Lars Franke gibt seine vielfältigen Erfahrungen als ausgebildeter Opernregisseur sowohl bei der Inszenierung von „Oper in der Scheune“ als auch beim Bewerbungscoaching weiter. Bei der Vorbereitung und Durchführung der Festlichen Operngala (mit dem Preußischen Kammerorchester) steht den Teilnehmern der erfahrene Chor- und Orchesterdirigenten Vinzenz Weissenburger (Staatsoper Berlin) zur Seite.

Snežana Nena Brzaković

Kurszeitraum/-organistation

  • Kurszeitraum: 30.07.-20.08.2017
  • Die Anreise erfolgt am Sonntag, den 30. Juli 2017, die Abreise am 21. August 2017. Reisekosten werden nicht übernommen.
  • Die Unterbringung erfolgt im Bootshaus Beeskow (Uferstr. 18, 15848 Beeskow) in Mehrbettzimmern mit Frühstück. Kochmöglichkeiten zur Selbstversorgung vorhanden.
  • Die besten Künstlerinnen und Künstler werden mit dem Grand Prix des Landkreises Oder-Spree, dem Interpretationspreis der Sparkasse Oder-Spree und dem Publikumspreis der Stadt Beeskow ausgezeichnet. Die Auswahl der Gewinner treffen die Dozenten mit dem Veranstalter.