Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Oper Oder-Spree in Neuzelle, Beeskow und der Ragower Mühle.

  1. Karten können schriftlich, telefonisch, per Fax oder per E-Mail bestellt werden.

    Neuzelle:
    Stiftung Stift Neuzelle
    Stiftsplatz 7
    15898 Neuzelle
    Email: info@operoderspree.de
    Tel. 033652/814-0
    Fax 033652/814-19

    Beeskow:
    Burg Beeskow
    Frankfurter Str. 23
    15848 Beeskow
    Email: info@burg-beeskow.com
    Tel. 03366/352701
    Fax 03366/21117
  2. Bei Bestellungen werden die Plätze bestmöglich entsprechend der Reihenfolge des Eingangs der Bestellung ausgewählt. Besondere Wünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Kartenbestellungen sind verbindlich.
  3. Auf Rollstuhlfahrerplätze ist bei der Bestellung ausdrücklich hinzuweisen.
  4. Reservierungen werden ab März und dann innerhalb von vier Wochen bearbeitet. Nach Rechnungserhalt ist der Rechnungsbetrag innerhalb von vierzehn Tagen zu überweisen.
  5. Es wird eine Vorverkaufsgebühr von 10% je Karte, eine Versandkostenpauschale von 2,00 € und eine Systemgebühr von 1,00 € erhoben. Für Anbieter außerhalb von Neuzelle und Beeskow gelten deren jeweilige Bedingungen.
  6. Reservierte Karten müssen spätestens an dem jeweiligen Aufführungstag bis zwei Stunden vor Aufführungsbeginn an der Vorverkaufskasse abgeholt werden. Danach besteht kein Anspruch mehr auf die reservierten Plätze.
  7. Schüler erhalten bei Vorlage des entsprechenden Nachweises eine kostenfreie Karte.
  8. Die Schülerkarten sind nur in der Stiftung Stift Neuzelle, der Besucherinformation Neuzelle und in der Burg Beeskow erhältlich. Ermäßigte Karten sind nicht übertragbar.
  9. Kartenrückgaben und -umtausch sind nicht möglich. Nicht genutzte Karten können nicht ersetzt werden
  10. Die Festivalbesucher werden gebeten, die erhaltenen Karten sowie das Rückgeld sofort zu prüfen; Reklamationen sind nach dem Verlassen der Vorverkaufsstelle nicht mehr möglich.
  11. Ersatzbescheinigungen für verlorene Karten können nur erstellt werden, wenn der Tag, die Reihe und die Platznummer nachgewiesen werden. Hierfür wird eine Gebühr von 3,- € erhoben. Auch bei Ausstellung einer Ersatzbescheinigung behalten die Originaleintrittskarten ihre Gültigkeit und bei Vorlage den vorrangigen Platzanspruch.
  12. Die Tages-/Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn am jeweiligen Veranstaltungsort.
  13. Einlass ist 30 Minuten vor Aufführungsbeginn. Zuschauer, die nach Beginn der Aufführung kommen, haben kein Anrecht auf unmittelbaren Einlass zur Aufführung und auf den erworbenen oder einen anderen Sitzplatz.
  14. Nach Einbruch der Dunkelheit sind nur beleuchtete Wege und gesicherte Veranstaltungsbereiche zu benutzen. Das Verlassen dieser Wege und Bereiche geschieht auf eigene Gefahr und schließt die Haftung des Veranstalters aus.
  15. Bei unsicherer Witterung werden die Open-Air-Veranstaltungen in die Ausweichspielstätte ins Refektorium Neuzelle, bzw. in das Schützenhaus Beeskow verlegt.
  16. Es ist möglich, dass Aufführungen/Konzerte vom Rundfunk/Fernsehen oder zur Dokumentation aufgezeichnet werden. Der Besucher erklärt sich damit und mit der eventuellen Abbildung seiner Person einverstanden.
  17. Jegliche privaten Ton-, Foto- und Videoaufzeichnungen sind untersagt.
  18. Mit dem Erwerb der Eintrittskarte werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.

Neuzelle/Beeskow, Februar 2017